Utilizamos cookies propias y de terceros para mejorar nuestros servicios. Si continúa navegando, consideramos que acepta su uso. Puede obtener más información en nuestra política de cookies

DIE HÄNDLER DER NATIONEN

DIE HÄNDLER DER NATIONEN
Ficha técnica
Editorial:
ALEXANDROS PAPADIAMANTIS
ISBN:
9783932718694
Idioma:
ALEMAN
Formato:
EPUB
DRM:
Si
Tagus

4,99 €
Comprar

In Griechenland und Venedig des 12. Jahrhunderts n. Chr., kurz vor der Eroberung Konstantinopels durch die Franken, entfaltet sich die Geschichte von drei Menschen, die durch das Schicksal miteinander verbunden wurden. Der Adlige von Naxos Ioannis Mouchras, seine keusche Ehefrau Augusta und der venezianische Graf Marco Sanudo. Es handelt sich vor allem um eine aufschlussreiche und prägnante Studie der erotischen Leidenschaft, der fleischlichen Lust. Augusta verlässt ihren Mann Ioannis Mouchras und folgt dem Venezianer Marco Sanudo, nicht weil sie bei ihrem Ehemann unglücklich ist und beim Sanudo glücklich werden möchte, sondern weil sie Gefangene eines unbeugsamen, buchstäblich tödlichen sexuellen Verlangens ist. Geistig völlig unfähig, etwas anderes zu unternehmen, wird Augusta den Weg der Leidenschaft bis zum Ende gehen, bis zu ihrem eigenen Tod.