Utilizamos cookies propias y de terceros para mejorar nuestros servicios. Si continúa navegando, consideramos que acepta su uso. Puede obtener más información en nuestra política de cookies

MAMI 5 ? FAMILIENROMAN

MAMI 5 ? FAMILIENROMAN
Ficha técnica
Editorial:
MARTIN KELTER VERLAG
ISBN:
9783740931025
Idioma:
ALEMAN
Formato:
EPUB
DRM:
Si
Tagus

1,99 €

Seit über 40 Jahren ist Mami die erfolgreichste Mutter-Kind-Reihe auf dem deutschen Markt! Buchstäblich ein Qualitätssiegel der besonderen Art, denn diese wirklich einzigartige Romanreihe ist generell der Maßstab und einer der wichtigsten Wegbereiter für den modernen Familienroman geworden. Weit über 2.600 erschienene Mami-Romane zeugen von der Popularität dieser Reihe. Simones Konditorei lag umgeben von Gärten am Ende einer Sackgasse, die in die Fußgängerzone von Büsum mündete. Das Haus mit der schneeweißen Fassade, dem moosgrünen Rahmen um das Schaufenster und der Holztür in der gleichen Farbe fiel den Passanten auf. Die meisten kamen näher, um wenigstens einen Blick in das Schaufenster zu werfen.Eine Spitzendecke, eine zierliche Kaffeekanne, die Torten und Kuchen auf Tellern mit zartem Blütenmuster präsentiert, so als sei die Kaffeetafel im eigenen Garten bereits gedeckt, das sah verlockend aus. Wer die Tür zum Laden öffnete, der kaufte auch etwas. Es duftete einfach zu verführerisch nach Schokolade, Honig und süßen Früchten."Jetzt wird es ernst", flüsterte Simone. Sie hatte Wechselgeld von der Bank geholt und ihr Fahrrad wieder vor der Konditorei abgestellt, als ihr Handy summte.Sie kannte die Telefonnummer, die auf dem Display aufleuchtete. Es war die der Restaurantleitung des neuen Hotels an der Uferpromenade. Sie wollten in Kürze ihr Café eröffnen und suchten nach einer ortsansässigen Konditorei, die sie täglich belieferte. Simone hatte sich beworben, nun würde sie sicher gleich erfahren, ob sie damit Erfolg hatte. "Simone Erdmann", meldete sie sich, nachdem sie noch einmal tief Luft geholt hatte."Edgar Frisch, Hotel Auenberg, guten Morgen, Frau Erdmann. Ich darf Ihnen mitteilen, dass Sie und ein zweiter Mitbewerber unsere Favoriten sind."Das heißt, es gibt noch keine endgültige Entscheidung", vergewisserte sie sich, dass sie Herrn Frisch richtig verstanden hatte."Frau Auenberg wird demnächst ein paar Tage bei uns verbringen. Sie und Ihr Konkurrent erhalten dann die Gelegenheit, Frau Auenberg und eine Jury von Ihrem Können zu überzeugen."Das klingt nach einem Wettbewerb."Es ist ein Wettbewerb.