Utilizamos cookies propias y de terceros para mejorar nuestros servicios. Si continúa navegando, consideramos que acepta su uso. Puede obtener más información en nuestra política de cookies

REA, DIE WILDE FRAU

REA, DIE WILDE FRAU
Ficha técnica
Editorial:
REA CAROLINE KATHERINA BLANC
ISBN:
cdlxi00344461
Idioma:
ALEMAN
Formato:
EPUB
DRM:
Si
Tagus

4,99 €
Comprar

Es ist eine in Tagebuchform geschriebene Geschichte von eine Frau, Rea, Anfang dreißig, die doch selbst für den Jet-Set ein ungewöhnliches Leben führt. Fast bodenständig, idealistisch, bezieht sie sich doch immer wieder auf ihre Herkunft aus gutem Hause.
Oft scheint sie beinahe zu verzweifeln an der Realität und den Menschen, die sie umgeben. So befindet sie sich beinahe beständig im Konflikt mit sich selbst und ihrer Umwelt. Vor allem den ihr nahe stehenden Menschen.
Die Anpassungsversuche gelingen zumeist nicht. Ebenso die übergestülpte Manier des ?guten Hauses? scheitert wieder und wieder an ihren Emotionen und den Auf und Ab ihrer Gefühlswelt, denen sie sich nicht zu entziehen vermag. Sie ist offen und ehrlich, was sie in gleicher Weise an anderen schätzt. Fällt zuweilen mit der Tür ins Haus.
Anfangs reist sie von Ort zu Ort und Mann zu Mann in jedem ihren ?Märchenprinz? suchend. Sie reflektiert über Liebe und Beziehung mit den jeweiligen ?Kandidaten?.
Später gründet sie in Schweden ein spirituelles Zentrum und wagt trotz ihrer zunehmenden gesundheitlichen Beschwerden den Versuch mit drei Männern gleichzeitig zu leben. Es gelingt jedoch nicht und am Ende bleibt ihr nur noch ihr schwedischer Ehemann, welchen sie auf mysteriöse Weise in New Orleans, in ihrem haus kennen lernte. Er will Rea für sich allein. In ihm findet sie letztendlich ihren Seelenpartner, welchen sie dort nie vermutet hätte. Dennoch stellt sich nach und nach heraus, dass auch er nur ein Mensch mit all seinen Stärken und Schwächen ist.
Da dies ein Tagebuch ist, spinnt sich die Geschichte natürlich täglich weiter. Das ist aber an anderer Stelle weiter zu lesen.