Utilizamos cookies propias y de terceros para mejorar nuestros servicios. Si continúa navegando, consideramos que acepta su uso. Puede obtener más información en nuestra política de cookies

WYATT EARP CLASSIC 11 ? WESTERN

WYATT EARP CLASSIC 11 ? WESTERN
Ficha técnica
Editorial:
KELTER MEDIA
ISBN:
9783740950828
Idioma:
ALEMAN
Formato:
EPUB
DRM:
Si
Tagus

1,99 €

"Vor seinem Colt hatte selbst der Teufel Respekt!" (Mark Twain) Der Lieblingssatz des berühmten US Marshals: "Abenteuer? Ich habe sie nie gesucht. Weiß der Teufel wie es kam, dass sie immer dort waren, wohin ich ritt." Diese Romane müssen Sie als Western-Fan einfach lesen! Freunde, dies ist die Geschichte eines seltsamen Mannes. Sein Name ist Doc John Holliday. Er klingt alltäglich, dieser Name, und doch ist mit ihm die zur Legende gewordene Story eines Mannes verbunden, der neben Wyatt Earp die bedeutendste Erscheinung des Wilden Westens war. Aber dieser John Holliday war ein völlig anderer Mensch als Wyatt Earp. Er war kein Mann, der es sich in den Kopf gesetzt hatte, um jeden Preis für das Gesetz zu kämpfen. Er war ein Abenteurer von der härtesten Sorte. Nicht einmal eine positive Figur. Leider nicht. Das Schicksal, das ihm eine geradezu traumhaft schnelle Schießhand verliehen hatte, war rauh mit ihm umgegangen. Er war kein Sonntagskind, der wirklich studierte Doktor und große Spieler John Holliday. Im Gegenteil, er zählte zu der Legion der Ausgestoßenen. Wie er in das Leben des berühmten Policeofficers Wyatt Earp verstrickt wurde, erzählt die nachfolgende Geschichte. Es ist ein Kuriosum, wie es sich das Leben manchmal aussucht: Ausgerechnet der große Marshal Wyatt Earp geriet an den bedeutendsten Mann von der Gegenseite, an den Spieler Holliday; und ein launiges, seltsames Geschick wollte es, daß Wyatt nicht der Feind des gefährlichen Revolverschützen Holliday wurde. Im Gegenteil: Zum Entsetzen seiner Bewunderer wurde Wyatt sein Freund. Am 18. Mai 1876 traf Wyatt Earp aus Wichita in der größten Treibherdenstadt des Westens, in Dodge, ein. Er hatte seinen Job in Wichita aufgegeben, da dort keine Bahnlinie lag und es dort ruhiger wurde und weil ihm der Stadtrat von Dodge City den Posten des dortigen Marshals angeboten hatte. An diesem Tage begann eine Freundschaft zwischen den beiden Männern, die über ein höllisches Jahrzehnt hinweg bis zum bitteren Ende währen sollte. Eine merkwürdig stumme, trotzige Freundschaft, die immer wieder in Gefahr war, die dem Marshal viel Sorgen und Ärger bereiten sollte, die aber in der Morgenfrühe des 26. Okotober 1881 unten in der Silverstadt Tombstone ihre historische Bewährung finden sollte.

Otros libros del autor

WYATT EARP CLASSIC 12 ? WESTERN
Titulo del libro
WYATT EARP CLASSIC 12 ? WESTERN
WILLIAM MARK

1,99 €

WYATT EARP 200 ? WESTERN
Titulo del libro
WYATT EARP 200 ? WESTERN
WILLIAM MARK

1,99 €

WYATT EARP 199 ? WESTERN
Titulo del libro
WYATT EARP 199 ? WESTERN
WILLIAM MARK

1,99 €